Mit der Bahn in die Berge: Übern Taubenberg von Warngau nach Darching

GPX

PDF

15,01 km lang
Wandern

Wunderschöne Wanderung von Warngau über den Taubenberg und Fentberg bis Mitterdarching – einmal quer durch die sanfte Bergwelt von Bahnhof zu Bahnhof.  

Der Taubenberg zwischen Warngau, Valley/Darching und Weyarn erhebt sich zwar nur 300 Meter über dem Tal und ist auf den ersten Blick eher unscheinbar – wer sich aber auf den Weg macht, das Gebiet zu erkunden, entdeckt schöne Wanderwege, überraschende Ausblicke und urgemütliche Platzerl. 

Highlights sind der Aussichtsturm am höchsten Punkt des Taubenberg, der Berggasthof kurz unterhalb, die Wallfahrtskapelle Nüchternbrunn sowie der Fentberg zum Abschluss kurz vor Darching. Die Tour verläuft (ohne viele Höhenmeter) fast über den gesamten Bergrücken vom Taubenberg bis Fentberg.  

Schon am Bahnhof in Warngau kann man den Schildern Richtung Taubenberg folgen – durch den hübschen Dorfkern von Oberwarngau hindurch und sanft ansteigend in den Wald hinein. Nach 3,5 Kilometer hat man den höchsten Punkt der Tour erreicht. In einem welligen Auf und Ab geht es über den Aussichtsturm, den Berggasthof Taubenberg und der Wallfahrtskapelle Nüchternbrunn nach Mitterdarching. 

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Warngau folgen wir bereits den Wanderschildern in Richtung 'Taubenberg': zuerst führt uns der Weg durch den Ort ins Ortszentrum mit Gastwirtschaft, Kirche und Rathaus und von dort über die Linden- und die Austraße langsam hinauf in den Wald des Taubenbergs. Hier beginnt der Weg langsam anzusteigen und es geht auf einem schmalen Schotterweg stetig ansteigend hinauf. Nach ca. 45 Minuten erreichen wir den Aussichtsturm auf dem höchsten Punkt des Taubenbergs (sollte der Turm verschlossen sein: die Schlüssel gibt es im Berggasthof). Wir wandern weiter und verlassen den Wald - hier, vom kleinen Gipfelkreuz, bietet sich zum ersten Mal ein toller Ausblick in Richtung Alpen. Weiter geht es bergab zum Berggasthof Taubenberg mit Einkehrmöglichkeit, Spielplatz für die Kinder und jeder Menge Tieren.


Direkt am Berggasthof zweigt nach links ein Waldweg nach Nüchernbrunn ab; diesem schmalen Pfad folgen wir in leichtem Auf und Ab bis zur Wallfahrtskapelle Nüchternbrunn in einer kleinen Lichtung mitten im Wald des Taubenbergs. Wir folgen weiter dem Wanderweg in Richtung Fentberg - zuerst bergab bis zur Grünen Marter, dann wieder leicht bergauf und bald über Wiesen bis nach Neustadl (wer die Tour abkürzen möchte, kann hier auch schon nach Mitterdarching abbiegen). Es folgt der letzte leichte Anstieg, zuerst durch den Wald, dann in freiem Gelände mit tollen Ausblicken bis zum Fentberg.


Von hier folgend wir einer kleinen Straße einfach hinunter bis Mitterdarching.

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Ausstattung

Wir empfehlen festes Schuhwerk und evtl. Stöcke. Bitte denken Sie an Verpflegung, Mobiltelefon, Wechselkleidung und ein Erste-Hilfe-Set.

Tipp des Autors

Auf der Strecke liegt unter anderem der Berggasthof Taubenberg, der nicht nur gutes Essen, sondern auch einen Spielplatz und jede Menge Tiere hat. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Von München gelangt man mit der RB57 (zum Fahrplan) der Bayerischen Regiobahn BRB nach Warngau. In Darching hält die BRB RB55 (zum Fahrplan).

Karte

Reiß- und wasserfeste Wanderkarte Tegernsee Schliersee Wendelstein - für 9.-€ in den Tourist-Informationen vor Ort oder vorab online unter https://www.tegernsee-schliersee.de/wanderkarte-bestellen 

Autor:in

Regionalentwicklung Oberland

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Bahnhof Warngau
Ziel: Bahnhof Darching

mittel

04:15:00 h

15,01 km

268 m

318 m

664 m

903 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.