Ludus de Antichristo – literarischer Spaziergang Prof. Klaus Wolf

GPX

PDF

235 m lang
Themenstraße
Begeben Sie sich in Tegernsee auf die Spuren des ältestens Schauspiels über den Endkampf mit dem Antichristen.

In Tegernsee entstand das älteste Schauspiel über das Auftreten des Antichrist am Ende der Zeiten. Im großen Endkampf stehen sich Kaiser und Könige, Christus und der Antichrist gegenüber. Das Drama aus der Stauferzeit wurde in der damaligen Klosterkirche aufgeführt. Tegernsee war also Schauplatz eines wahrhaft königlichen Spiels. 

 

Wer mehr über das älteste mittelalterliche Drama erfahren möchte, findet die ausführlichen Originaltexte auf dem Literaturportal Bayern. Eine Druckversion des Spaziergangs finden Sie hier.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt des literarischen Spazierganges ist die ehemalige Klosterkirche, heute Pfarrkirche St. Quirinus (1). Man durchschreitet vom Portal ausgehend das Kirchenschiff bis zum Altarraum. Dort standen im Mittelalter die Spielorte der Simultanbühne mit den Thronen der Herrscher. Danach führt die Tour zum Museum Tegernseer Tal (2), wo faksimilierte Handschriften aus dem Schatz des ehemaligen Klosters aufbewahrt sind und die etwa 1.000-jährige Geschichte des Klosters Tegernsee von der Gründung 746 bis zur Säkularisation 1803 erlebbar gemacht wird.  


 


Die Wegpunkte stellen in Laufrichtung die einzelnen Stationen dieser Tegernseer LiteraTour vor. Hinter jeder Station befindet sich eine Geschichte bzw. Wissenswertes zum Thema.

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, nach Tegernsee.
Kostenpflichtiger Parkplatz am ehem. Kloster, Seestraße 18, 83684 Tegernsee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Tegernsee. Vom Bahnhof Tegernsee zu Fuß zum Schloß (ehem. Kloster) über die Bahnhofstraße Richtung See.

Weitere Infos / Links

Über das Projekt Tegernseer LiteraTouren (TELITO)


"TELITO" ist ein Modell- und Demonstrationsvorhaben im Rahmen vom „Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) und der Bekanntmachung „Landkultur – kulturelle Aktivitäten und Teilnahme in ländlichen Räumen“.


Es wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) finanziert. Mit dem Bundesprogramm leistet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung beispielhafter Projekte der ländlichen Entwicklung. Ziel dieses auf Nachhaltigkeit und Übertragbarkeit angelegten Pilot-Projektes ist es, die ländlichen Regionen als Wohn-, Arbeits- und Lebensräume attraktiv zu gestalten, um gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland zu schaffen.


Durchgeführt wird "TELITO" vom Literaturschloß Edelstetten e.V. unter der Leitung seines Vorsitzenden Prof. Dr. Klaus Wolf. Seine beiden Projektmitarbeiter sind die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Ingvild Richardsen (München/Augsburg) und der Literaturwissenschaftler Dr. Peter Czoik (München). 

Autor:in

Stefanie Pfeiler

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Pfarrkirch St. Quirinus, Tegernsee (ehem. Klosterkirche)
Ziel: Museum Tegernseer Tal, Tegernsee

leicht

00:05:00 h

235 m

6 m

727 m

733 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.