Erzherzog-Johann-Tour von Schliersee aus (Tour Nr. 22 aus dem "RadlTraum Süd")

GPX

PDF

65,95 km lang
Biken

Schwere Tagestour

Auf den Spuren des Erzherzog Johanns. Die Runde ist nach der Erzherzog Johann Klause im benachbarten Tirol / Österreich bennant und stellt ca. die Hälfte der Tour dar.

Die Tour an sich ist anspruchsvoll und nur Geübten und konditionell, krafttechnisch starken Fahrern vorbehalten. Sie ist lang, hat viele Anstiege, teils sehr steile, wie zum Beispiel zum Kühzagl rauf und zum Teil auch nicht in optimaler Wegqualität, wie zum Beispiel von der Erzherzog Johann Klause hinauf zur Bayralm.

Aber: Sie bietet seltene Aussichten aus dem Mangfallgebirge Richtung Wilden Kaiser und Inntal. Ebenso lässt Sie einen den gesamten Süden der Alpenregion Tegernsee-Schliersee erkunden. Zudem hat man die Möglichkeiten an drei Seen zu baden (Spitzingsee, Tegernsee, Schliersee), also Badesachen nicht vergessen.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Bahnhof Schliersee


Weiter entlang des Ufers am Schliersee bis zum Bahnhof Fischhausen-Neuhaus (km 5,6) und durch das Josefsthal hinauf bis zum Spitzingsattel (km 10,6). Am Spitzingsee vorbei durch das Tal der Valepp weiter zum Forsthaus Valepp (km 18,3). Von dort der Ausschilderung bis zur Erzherzog-Johann-Klause (km 26,8) folgen. Unterhalb der Erzherzog-Johann-Klause rechts über den Bach und den steilen und schmalen Weg bergauf nehmen (Schiebestrecke). Weiter an der Bayralm vorbei und die Forststraße bergab Richtung Schwaigeralm (km 41,5) und Kreuth (km 44,2) fahren. Ca. 2 km nach der Bayralm besteht die Möglichkeit, rechts über den BaySF Trail abzufahren. Über die Weißachau und entlang der Weißach nach Rottach-Egern (km 48,6). Durch Rottach-Egern weiter in Richtung Enterrottach (km 53,6) und die Abzweigung steil bergauf links zur Kühzagl Alm (km 55,7) nehmen. Über Kühzagl bergab nach Neuhaus (km 60,2) und über den Dürnbachweg zum Bahnhof Fischhausen-Neuhaus und zurück zum Bahnhof Schliersee (km 66).

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko, beachten Sie auch kurzfristige Wegsperrungen.


Bitte nehmen Sie neben der Natur auch jederzeit Rücksicht auf Ihre Mitmenschen. So ist z.B. eine gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Mountainbike-Fahrern und Wanderern zwingend notwendig, um unnötige Unfälle zu vermeiden und ein wunderbares Naturerlebnis für alle erlebbar zu machen.


 

Ausstattung

Wir empfehlen die Benutzung eines Fahrradhelms und ein technisch einwandfreies Mountainbike. Bitte denken Sie an Verpflegung, Werkzeug, Mobiltelefon, Wechselkleidung und ein Erste-Hilfe-Set.

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten am Spitzingsee, in Kreuth und Rottach-Egern, sowie in Fischhausen-Neuhaus und Schliersee möglich.

Anreise & Parken

A8 München-Salzburg bis Ausfahrt Weyarn, über Staatsstraße 2073 und B307 nach Schliersee


 

Bahnhof Schliersee: Zufahrt über Werner-Bochmann-Straße oder Gartenstraße

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Regiobahn (BRB) verkehren stündlich ab München nach Schliersee.


Hier finden Sie die aktuellen Fahrplanauskünfte. 


Die Fahrradmitnahme in der BRB ist erlaubt, bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise.

Literatur

RadlTraum Süd, erhältlich in allen Tourist-Infos der Alpenregion Tegernsee-Schliersee.

Karte

Karte "RadlTraum Süd"

Weitere Infos / Links

Die "RadlTraum Süd" Karte in in allen Touristinformationen erhältlich, z.B. in Schliersee.


Die Radkarten oder kostenfreies Prospektmaterial können auch online bestellt werden. 

Autor:in

Regionalentwicklung Oberland

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Schliersee
Ziel: Schliersee

schwer

05:35:00 h

65,95 km

1.332 m

1.322 m

736 m

1.148 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.