Schildenstein - "Wilde Schlucht und Gipfelblick"

GPX

PDF

14,29 km lang
Bergwandern/-steigen

Eine anspruchsvolle Bergwanderung mit steilem Aufstieg durch die romantische, wilde Wolfsschlucht.

Der Gipfel bietet ein besonders schönes Panorama mit Blick zum Guffert, Karwendel, Zugspitze und Achensee. Der Abstieg über die Königsalm u. Geißalm ist mittelschwer.

 

Eine anspruchsvolle Bergwanderung. Der Aufstieg durch die Wolfsschlucht ist steil und teilweise felsig mit ausgesetzten Passagen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wird vorausgesetzt, bei Schnee oder Eis ist vom Aufstieg über die Wolfsschlucht dringend abzuraten!

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz Wildbad Kreuth (790m) geht es kurz auf der Teerstraße bis zu den historischen Gebäuden von Wildbad Kreuth.  Nach der Kapelle und der Gaststätte Altes Bad halten wir uns nach links auf dem Weg Nr. 502 zur Almgaststätte Siebenhütten (836m).


An der Gaststätte überqueren wir auf einer Brücke den Bachlauf. Hier biegen wir nach links ab und nehmen anschließend nach rechts den oberen Forstweg 615b in die Wolfsschlucht.


Der Weiterweg führt entlang der Felsweißach hinein in die beeindruckende Wolfsschlucht.


Am Ende der Schlucht folgt man dem nun steil ansteigenden und teils ausgesetzten Steig bis zum Gratrücken (teils Drahtseilsicherung).


Nun wenden wir uns nach rechts und folgen der Beschilderung Schildenstein (615) bis zum Gipfel (1613m).


Vom Gipfel kehren wir auf der Schildenstein-Südseite in wenigen Minuten zurück zum Abzweig.


Abstieg nach rechts über Weg Nr. 615 zum Graseck (1205m).


 


Abstieg Variante 1:


Weiterhin auf dem Weg Nr. 615 über den Kamm zur Geißalm ( 1100m) und Abstieg  nach Wildbad Kreuth.


An der Brücke kurz vor der Herzoglichen Fischzucht (805m) halten wir uns nach links (Weg 501) und erreichen in kurzer Zeit den Ausgangspunkt der Tour.


 


Abstieg Variante 2:


Wer noch auf der Königsalm (1115m) einkehren möchte, der folgt dem Weg vom Graseck nach links zur Königsalm hinunter.


Von der Königsalm diekt zur Geißalm über Weg 615a.


Hier treffen wir wieder auf den Weg 615 nach Wildbad Kreuth.


 


Einkehrmöglichkeiten:


Siebenhüttenalm


Blaubergalm


Königsalm


Herzogliche Fischzucht


Gasthof "Altes Bad"


 


 


 


 


 

Sicherheitshinweise

Bei Nässe, Schnee und Eis sollte der Aufstieg über die Königsalmstraße oder Geißalm erfolgen. In der Wolfsschlucht hält sich der Schnee oft sehr lange!


Im Winter wird von der Tour abgeraten, bitte informieren Sie sich vor Ort über die Schneelage.


Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen der hier beschriebenen Tour erfolgt auf eigenes Risiko.


 

Ausstattung

Festes Schuhwerk sowie dem Wetter angepasste Kleidung, evtl. Regenjacke, Trinkflasche, 1.-Hilfe-Päckchen

Tipp des Autors

Einkehr in der Königsalm, die während der Almsaison  von Mitte Juni bis Ende September bewirtschaftet ist.

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über die B318 zum Wanderparkplatz Wildbad Kreuth

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz Wildbad Kreuth, 83708 Kreuth, Wildbad

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem MVV nach Kreuth, Bushaltestelle Wildbad Kreuth.


https://www.mvv-muenchen.de/fahrplanauskunft

Karte

Wanderkarte Tegernsee-Schliersee-Wendelstein und Alpenvereinskarte BY 13a - Bergsteigerdorf Kreuth, Mangfallgebirge Kreuth und Umgebung. Diese Karten können Sie in der Tourist-Information Kreuth erwerben.

Weitere Infos / Links

Autor:in

Andreas Kimpfbeck

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee

In der Nähe

Tourdaten
Start: Wanderparkplatz Wildbad Kreuth
Ziel: Wanderparkplatz Wildbad Kreuth

schwer

06:30:00 h

14,29 km

914 m

913 m

794 m

1.584 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.