Langenau und Bayralm

GPX

PDF

18,91 km lang
Wandern
Leichte Wanderung in die "lange Au".

Eine leichte, aber auch lange Tour in die schöne Langenau. 

Die Bayralm ist von Juni bis September zur Almsaison geöffnet.

Es gibt kleine Brotzeiten und Kaffee/Kuchen.

 

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Wir beginnen die Tour am Wanderparkplatz Wildbad Kreuth (790m) und folgen am Parkplatz Schwaigeralm links dem Weg 616 zur Schwaigeralm. Nach der Gaststätte kann man noch ein gutes Stück Fußweg dem Sagenbach folgen, bis man wieder auf die Forststraße kommt. Wir dringen immer tiefer in das Tal der Langenau vor und passieren dabei zwei kartografisch markierte Punkte. Der erste Wegpunkt ist das sogenannte "Schwarze Kreuz", welches vor langer Zeit im Gedenken an eine Tragödie errichtet wurde: Erzählungen nach soll es zur Sühne und zum Gedenken an einen schrecklichen Unfall aufgestellt worden sein. Der Abt vom Kloster Tegernsee hatte im Jagdfieber statt einen Hirschen versehentlich einen Klosterbruder erschossen. Am Jahrtag, als alle Klosterbrüder betend vor dem Kreuz knieten, fuhr plötzlich ein Blitz vom Himmel herab in das Kreuz und färbte es kohlrabenschwarz...  (Quelle: Sepp Mohr - Tegernseer Sagen). Das anschließend erreichte "Steinerne Kreuz" ist Zeugnis einer weiteren Tragödie: am 27. Juni 1701 erschoss dort ein Wilderer den Tegernseer Klosterjäger Georg Feller zum Schmiedhof in Point. Nach zwei kurzen Stopps an den genannten Kreuzen folgen wir dem Weg für einige Kilometer stetig dahin, bis uns dieser an die Langenau Alm (969m) führt. Ab der nicht bewirteten Alm gewinnt die Steigung langsam ein wenig an Präsenz und erreicht nach gut einem Kilometer den höchsten Punkt der Tour (1065m). Von der Kuppe sind es anschließend nur noch wenige Meter bergab bis zur Bayralm (1040m), welche wir in nur wenigen Minuten erreichen. Zwischen Langeckberg (1419m), Wilder Lochberg (1441m) und Bayerischer Schinder (1796m) besticht die Alm durch eine idyllische Lage und lädt mit hausgemachten Kuchen sowie Brotzeiten und kühlen Getränken und zur gemütlichen Rast ein. Der Rückweg erfolgt auf der gleichen Strecke, wie der Hinweg.


 


 

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr.


Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Ausstattung

Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung, evtl. Regenjacke, Trinkflasche, 1.-Hilfe-Päckchen.

Tipp des Autors

Genügend zum Trinken mitnehmen, zwischen der Schwaigeralm und der Bayralm kann es im Sommer recht warm werden.

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über die B318 zum Wanderparkplatz Wildbad Kreuth.
Wanderparkplatz Wildbad Kreuth oder Schwaigeralm (beide Gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Tegernsee, RVO-Linie 9556 nach Wildbad Kreuth

Karte

Wanderkarte Tegernsee-Schliersee-Wendelstein und Alpenvereinskarte BY 13a - Bergsteigerdorf Kreuth, Mangfallgebirge Kreuth und Umgebung. Diese Karten können Sie in der Tourist-Information Kreuth erwerben.

Weitere Infos / Links

Autor:in

Andreas Kimpfbeck

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Wanderparkplatz Wildbad Kreuth
Ziel: Wanderparkplatz Wildbad Kreuth

leicht

05:00:00 h

18,91 km

320 m

319 m

790 m

1.073 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.