Im Schatten des Schinders durch das Tal der Valepp

GPX

PDF

13,10 km lang
Bergwandern/-steigen
Diese recht unbekannte Rundtour führt auf Pfaden über die Landesgrenze ins beanchbarte Tirol, gerade weil kein Berggipfel erreicht wird, bietet sie sich als stille und einsame Runde an. 

Zuerst über Almgelände, dann durch die Schlucht der Valepp bis zur Erzherzog Johann Klause- Rückweg über die Trausnitzalmen unterhalb des mächtigen Berggipfels des Schinders zurück zum Ausgangspunkt: Diese Rundtour ist aufgrund ihrer Abgelegenheit der absolute Kontrast zur sonst sehr lebendigen Region rund um den Tegernsee. 

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgen wir dem Schild Forsthaus Valepp, Erzherzog Johann Klause (Weg 649). Über Almgelände geht es leicht ansteigend bis zum Abzweig des Wegs 647 nach Bayrischzell. Dort halten wir uns rechts und folgen nun der Ausschilderung in Richtung Erzherzog Johann Klause. Nach ca. 300m biegen wir auf den Pfad rechts in Richtung Erzherzog Johann Klause. Wir queren die Staatsgrenze zu Österreich und halten uns rechts, danach geradeaus - nun folgen wir dem Pfad durch die Schlucht der Grundache. Nach dem Abstieg auf das Niveau der Grundache queren wir den Bach über die Brücke und folgen dem Pfad nach Süden. Auf verschiedenen Lichtungen bietet sich immer wieder der Blick ins Tal. Schließlich erreichen wir die Erzherzog-Johann Klause. Ab dieser gehen wir ein kurzes Stück auf dem Weg zurück und halten uns dann links in Richtung Trausnitz-Almen. Ab dem Trausnitz Marterl führt der Weg dann über die Trausnitzalm immer abwärts und wir folgen der wieder vorhandenen gelben Beschilderung. Immer wieder queren wir auf dem Rückweg kleine Bachläufe am Hang. Der letzte kniffligste befindet sich ca. 1km vor Ende der Wanderung und ist seilgesichert.


 


 

Sicherheitshinweise

Eine Seilquerung eines Baches auf dem Abschnitt zwischen Trausnitzalm und Parkplatz Johannesbrücke. Bei viel Regen oder Schmelzwasser ist diese Querung nicht ungefährlich. Bitte beachten und Tour nur bei längerer Trockenheit begehen.


 

Ausstattung

Bergschuhe

Tipp des Autors

Wer Abenteuer auf geheimen Wegen und absolute Stille sucht ist hier genau richtig. Karte nicht vergessen.

Anreise & Parken

Anfahrt über Tegernsee und Mautstraße ab Enterrottach möglich.
Parkplatz an der Johannesbrücke

Öffentliche Verkehrsmittel

Bayerische Regiobahn (BRB) bis Fischhausen-Neuhaus, dort umsteigen in den Bus zum Spitzingsee. Dort wieder umsteigen in den Bus Richtung Valepp. Ausstieg: Johannesbrücke.

Karte

Wanderkarte Tegernsee Schliersee Wendelstein

Autor:in

Regionalentwicklung Oberland

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee

In der Nähe

Tourdaten
Start: Parkplatz Johannesbrücke in der Valepp
Ziel: Parkplatz Johannesbrücke in der Valepp

mittel

05:45:00 h

13,10 km

979 m

979 m

800 m

1.467 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.