Holzkirchner Abendrunde

GPX

PDF

27,42 km lang
Radfahren

Die einfache Radeltour ohne große Steigungen bietet uns die perfekte Gelegenheit für eine entspannte Fahrradtour rund um den Markt Holzkirchen.

Radtechnisch den Holzkirchnerinnen und Holzkirchnern ein liebgewonnener Klassiker. Aktuell nicht mehr eigenständig beschildert (bzw. nur noch Restbeschilderung vorhanden), dafür weiterhin natürlich nachfahrbar - zum Beispiel mit diesem Track.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Holzkirchen fahren wir nach Überqueren der Münchner Straße (B 13) in westlicher Richtung auf der Haidstraße durch ruhige Wohngebiete. Wir folgen der an die Haidstraße anschließende Roggersdorfer Straße in westlicher Richtung bis nach Roggersdorf und fahren von dort zurück auf der Kohlstattstraße zum nördlichen Ortsende Holzkirchens.


Hier geht es, die B 13 wieder querend auf einem Rad- und Fußweg entlang des nördlichen Ortsrands. Nach kurzem Weg unterqueren wir die Nordumfahrung und erreichen den Weiler Erlkam. Über einen Feldweg geht es weiter, bei der Kreuzung, vor einem Hof, biegen wir rechts ab erreichen von Norden her kommend Föching.


Wir biegen in Föching gleich rechts auf die ruhige Schulstraße ab, passieren den Dorfweiher und verlassen Föching wieder gen Süden in Richtung Holzkirchen, über einen Feldweg. Wieder am Ortsrand angekommen, halten wir uns links und fahren auf einem Radweg durch die „Alte Au“ und vorbei an den Anlagen der Holzkirchener Geothermie. Hintrer der Geothermie erreichen wir das Gewerbegebiet Ost. Über die Industriestraße und den Valleyer Weg geht es weiter in die Frühlingstraße. Der Frühlingstraße in südlicher Richtung folgend, queren wir die Miesbacher Straße und folgen der Route über die Tegernseer Straße nach Lochham und dort rechtshaltend und über den Bahnübergang Richtung Thann. Direkt nach dem Bahnübergang fahren wir links auf einem Feldweg bahnbegleitend Richtung Warngau und dann rechts auf die Straße in Richtung Sufferloh. Bei Thannseidl geht es links über freies Feld nach Großhartpenning. In Großhartpenning fahren wir ortseinwärts und queren die Straße an der Kirche in die Kleinhartpenninger Straße. Dieser folgen wir noch ein kurzes Stück und nutzen dann den herrlichen Asberger Höhenweg über den Moränenrücken des Asbergs und kommen so von Süden nach Kleinhartpenning. Von hier lässt sich gut noch ein Abstecher zum Hackensee machen, der weniger ein Badesee, dafür landschaftlich umso reizvoller ist. Durch sanftes Hügelgelände fahren wir nach Holzkirchen zurück. Über die Baumgartenstraße und ruhige Nebenstraßen kommen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt.

Ausstattung

Verkehrssicheres Fahrrad und dem Wetter angepasste Bekleidung

Tipp des Autors

Die ganze Gemeinde Holzkirchen in gut anderhalb Stunden erradeln - mit der Abendrunde kein Problem!

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen

Holzkirchen Bahnhof (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Regiobahn und die S-Bahnlinie S3 verkehren regelmäßig ab München nach Holzkirchen.

Karte

Tourenradkarte Landkreis Miesbach 1:55.000 - erhältlich im Buchhandel oder direkt bei der Alpenregion Tegernsee Schliersee.

Autor:in

Markt Holzkirchen Standortförderung

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Holzkirchen Bahnhof
Ziel: Holzkirchen Bahnhof

leicht

01:55:00 h

27,42 km

125 m

125 m

660 m

768 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.