Geo-Lehrpfad Holzkirchen - Südroute

GPX

PDF

19,09 km lang
Radfahren

Radtour über einen spannenden und informativen Lehrpfad zu den geologischen Ursprüngen des Holzkirchner Umlands und den Eiszeitspuren des Miesbacher Oberlands.

Der südliche Teil des 2021 eröffneten Holzkirchner Geo-Lehrpfads führt ins Hügelland zwischen Holzkirchen, Kleinhartpenning und Großhartpenning, bevor er über Sufferloh und Thann wieder die Marktgemeinde erreicht. Zwölf kompetent gestaltete Schautafeln bieten einen guten Überblick über die geologisch Entwicklung des Alpenvorlands mit einem Fokus auf die letzten Eiszeiten.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Rundtour mit der ersten Station am Herdergarten in Holzkirchen, von hier halten wir uns Richtung Süden, fahren vorbei am Rathaus und über die Tölzer Straße am Marktplatz vorbei um gleich danach rechts in die ruhige Hafnerstraße einzubiegen.


An der nächsten Kreuzung fahren wir weiter geradeaus, biegen danach die erste Straße links ab in die Flinsbachstraße, wo die nächste Station wartet. Wir passieren das Holzkirchner Hallenbad "BaTuSa" zurück zur Baumgartenstraße und folgen dieser weiter nach Süden bis zu einer Abzweigung auf eine kleine asphaltierte Straße (aktuell noch nicht als Radweg beschildert). Diese führt uns zur nächsten Station "Geographische Lage". 


Weiter geht es auf der kleinen asphaltierten Straße in Richtung Baumgarten, an einer Brunnenbohrung geht es scharf links und über einen Waldweg und weiter links haltend bis auf den Radweg an der B13. Diesem folgen wir ein kurzes Stück in südlicher Richtung um anschließend wieder rechts abzubiegen. Wir passieren Station 4, die uns einen imposanten Eindruck der Großhartpenninger Endmoräne verschafft und folgen der Straße nach Kleinhartpenning.


Bis zum Aussichtspunkt bei Station 5 geht es leicht bergauf, ist der Aussichtspunkt erreicht lädt jedoch eine bequeme Bank zur Pause - gleichzeitig befindet sich hier eine weitere Infotafel.


Rasant geht es nun bergab in den Ort Kleinhartpenning und hier der Beschilderung folgend bis zum Hackensee, der mit einer weiteren Station aufwartet. Lässt man die Räder oben im Ort stehen, spart man sich einige mühsame Höhenmeter vom See zurück auf die Route. 


Wir verlassen Kleinhartpenning nach Süden und folgen dem Radweg in Richtung Bad Tölz um anschließend gleich links zum Weiler Asberg abzubiegen. Über den gleichnamigen Berg, eine Altmoräne, geht es nach einer weiteren Station auf einer wunderschönen schmalen Straße mit Blick nach Norden in den nächsten Ort: Großhartpenning. Hier folgen wir der Route entlang der Hauptstraße und verlassen schon bald die selbige nach rechts in Richtung Warngau. Durch Wiesen und Felder und vorbei an einer weiteren Infotafel erreichen wir das kleine Dorf Sufferloh mit seiner berühmten Kapelle auf einem alten Moränenwall. Von Sufferloh aus befinden wir uns bereits fast auf dem Heimweg, die Route führt über das von Reiterhöfen geprägte Dörfchen Thann - mit kleiner Schleife zu einer weiteren Tafel in der Nähe des Bahnübergangs - zurück nach Holzkirchen. Im Bereich des Kogels und der märchenhaft anmutenden Steindlallee -einer Allee aus uralten Linden-  erreichen wir die letzten Stationen, bevor wir über die Thanner Straße wieder zum Marktplatz und schließlich zum Herdergarten gelangen. 

Sicherheitshinweise

Die Tour folgt aktuell nicht zu 100% dem grün-weiß beschilderten Radwegenetz, führt aber zu einem großen Teil über ruhigere und asphaltierte Wege. Kleinere Passagen auf Feldwegen lassen sich auch mit einem Trekkingrad mühelos überwinden.


Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko, beachten Sie auch kurzfristige Wegsperrungen.


Bitte nehmen Sie neben der Natur auch jederzeit Rücksicht auf Ihre Mitmenschen. So ist z.B. eine gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Radfahrern und Wanderern zwingend notwendig, um unnötige Unfälle zu vermeiden und ein wunderbares Naturerlebnis für alle erlebbar zu machen.

Ausstattung

Wir empfehlen die Benutzung eines Fahrradhelms und ein technisch einwandfreies Rad. Bitte denken Sie an Verpflegung, Werkzeug, Mobiltelefon, Wechselkleidung und ein Erste-Hilfe-Set.

Tipp des Autors

Auch wenn die Tour nicht vollständig im offiziellen Radwegenetz verläuft lohnt sich diese eindrucksvolle und lehrreiche Runde südlich von Holzkirchen - nicht nur für geologisch Interessierte.

Anreise & Parken

A8 Autobahnausfahrt Holzkirchen

Großer Parkplatz am Herdergarten, Sonntags kostenfrei

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Holzkirchen - Anschluss mit S-Bahn (S3), Meridian und BRB


Vom Bahnhof in ca. 5 Minuten mit dem Rad in Richtung Herdergarten/Marktplatz/Rathaus


Hier finden Sie die aktuellen Fahrplanauskünfte.


Hinweise der Regio Bahn zur Fahrradmitnahme Allgemein:


Die Anzahl der Fahrräder pro Fahrzeug ist aus Sicherheitsgründen begrenzt.


Grundsätzlich besteht leider kein Anspruch auf die Mitnahme von Fahrrädern.


Vor dem Einsteigen nehmen Sie bitte Gepäck und Fahrradtaschen ab, damit die Räder optimal aneinander gereiht werden können.


Nutzen Sie bitte die Eingänge, die außen mit dem Fahrradsymbol gekennzeichnet sind, und stellen Sie Ihr Rad im sogenannten Mehrzweckbereich ab.


Die Sicherheit für alle Reisenden muss zu jeder Zeit gewährleistet sein, bitte halten Sie daher die Rettungswege frei und nehmen sie Rücksicht auf andere Fahrgäste.


Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Zugpersonals. Unsere Mitarbeitenden tragen die Verantwortung für die Sicherheit im Zug und entscheiden daher, ob eine Fahrradmitnahme bei hoher Nachfrage noch möglich ist.


Fahrgäste mit Rollstuhl oder Kinderwagen haben Vorrang.


Bleiben Sie in der Nähe Ihres Fahrrads, um dieses bei Bedarf festzuhalten.


Einige Verbindungen am Morgen und Abend, meist zwischen 8 und 11 sowie 16 und 19 Uhr, sind besonders beliebt. Erwägen Sie gegebenenfalls frühere oder spätere Züge auszuwählen. Auch steigt die Nachfrage schnell bei plötzlichen Wetteränderungen.


E-Bikes mit Versicherungskennzeichen sind von der Beförderung ausgeschlossen.

Karte

Tourenradkarte für den Landkreis Miesbach - erhältlich im Buchhandel oder bei der Alpenregion Tegernsee Schliersee

Weitere Infos / Links

Weitere Informationen zum Geo-Lehrpfad und den Stationen finden Sie hier: https://www.geo-lehrpfad-holzkirchen.de/

Autor:in

Markt Holzkirchen Standortförderung

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Holzkirchen Herdergarten
Ziel: Holzkirchen Herdergarten

leicht

01:20:00 h

19,09 km

126 m

125 m

684 m

768 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.