Alpbachtal und Neureuth

GPX

PDF

12,85 km lang
Wandern

Diese Tour führt hinauf zu einigen urigen Almen und Berggaststätten mit traumhaften Panoramaausblicken.

Variante: Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angereist ist, könnte von der Neureuth nach Gmund absteigen. Vom Berggasthaus Neureuth sind es bis zum Bahnhof Gmund 5 km bzw. 1,5 Std. Gehzeit (Weg 683 bis Gmund-Gasse, dann 510 bis zum Bahnhof Gmund).

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Die Tour startet in Tegernsee am Bahnhof. Hier marschieren wir zuerst taleinwärts entlang der Max-Josef-Straße und des Prinzenwegs ins Alpbachtal. Der Weg (685) windet sich langsam aber stetig bergan und erreicht schließlich die freien Almflächen der Kreuzbergalm, eine viel besuchte Almhütte. Sie liegt auf einem freien Hügel zwischen Gindelalmschneid und Kreuzbergköpfl und ist der richtige Platz für eine gemütliche Rast. Über einen Hügel wandern wir hinüber zur Gindelalmschneid. Der Weg (684) ist frei von Bäumen und bietet deshalb herrliche Ausblicke auf die Bergwelt. Von der Gindelalm geht es auf dem Maximiliansweg weiter zur Neureuth (Weg 681). Für Wanderer ist ein Besuch dieser beliebten und herrlich am Berg gelegenen Gaststätte ein „Muss“. Ab der Neureuth verlässt der Weg wieder die freien Almflächen und führt direkt ins Tal nach Tegernsee. Wir kommen am historischen Lieberhof an, der heute eine Gaststätte beherbergt. Die Ursprünge des heutigen Hofes gehen weit zurück in die Zeit, als das Kloster Tegernsee noch Bestand hatte. Damals diente der Hof als Klosterhof, er ist damit einer der ältesten Klosterhöfe im Tegernseer Tal. Auf der Aussichtsterrasse ist der Blick über den blauen Tegernsee ein Genuss. Vom Lieberhof aus erreichen wir schnell wieder unseren Ausgangspunkt am Bahnhof Tegernsee. 

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko. Die Tour ist im Winter bei Schnee nicht begehbar.

Ausstattung

Festes Schuhwerk sowie dem Wetter angepasste Kleidung, evtl. Regenjacke, Trinkflasche, 1.-Hilfe-Päckchen.

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über B318 und B307 nach Tegernsee

Da die Parkplätze am Bahnhof Tegernsee nur sehr begrenzt sind, sollte man mit den öffentlich Verkehrsmitteln anreisen oder am Parkplatz Prinzenweg am Alpbach parken. Beide Parkplätze sind kostenpflichtig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem MVV zum Tegernsee. (Bahnhof Tegernsee). Bushaltestelle Tegernsee - Bahnhof.


https://www.mvv-muenchen.de


 

Karte

Wanderkarte Tegernsee-Schliersee-Wendelstein, erhältlich in allen Tourist-Informationen am Tegernsee.

Weitere Infos / Links

Autor:in

Andreas Kimpfbeck

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Tegernsee - Bahnhof
Ziel: Tegernsee - Bahnhof

mittel

04:30:00 h

12,85 km

735 m

735 m

754 m

1.335 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.