Zur Sigrizalm und auf den Rechelkopf

GPX

PDF

13,34 km lang
Wandern
Gemütliche Bergwanderung mit einer Brotzeit auf dem Gipfel

Wir lassen unser Auto in Marienstein im Bereich der ehemaligen Zementfabrik stehen. Hier wurde früher auch Kohleabbau betrieben. Wir gehen in westlicher Richtung zum Ortsende. An der Weggabelung halten wir uns links und wandern, anfangs noch mäßig ansteigend, ins Tal hinein. Wir folgen der Beschilderungin Richtung Rechelkopf. Der Weg wird steiler und bringt uns hinauf bis zur Sigrizalm. Von hier folgen wir dem Wiesenpfad hinauf zum Rechelkopf. Er ist mit einer Höhe von 1330 Metern einer der höchsten Gipfel in den Bergen zwischen Bad Tölz und dem Tegernsee. Oben angekommen, genießen wir die weite Sicht nach allen Seiten, besonders schön ist der Blick zum Karwendel-Gebirge und zur Benediktenwand.

Nach einer ausgiebigen Rast und einer Brotzeit oben auf dem Gipfel wandern wir über die Sigrizalm wieder zurück nach Marienstein.

Gut zu wissen

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über B318 nach Waakirchen, Marienstein
Waakirchen Marienstein

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Schaftlach, dann weiter zu Fuß ca. 5km zum Startpunkt nach Marienstein.

Autor:in

Regionalentwicklung Oberland

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Waakirchen Marienstein
Ziel: Waakirchen Marienstein

mittel

03:30:00 h

13,34 km

536 m

536 m

795 m

1.325 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.