Rund um den Guffert (Tour Nr. 23 aus dem RadlTraum Süd)

GPX

PDF

59,77 km lang
Biken

Schwere Tagestour mit vielen Höhenmetern

Das Guffertmassiv befindet sich komplett auf dem Gebiet unserer Nachbarn in Tirol, Österreich. Ein traumhafter Aussichtsberg, welcher nicht all zu leicht zu besteigen ist.

Diese Tour startet an der Valepp, weshalb man die Tour Nummer 12a als Verbindung von Enterrottach schon radeln muss oder sich vom Spitzingsee kommend der Tour nähern kann. Von der Valepp wird die asphaltierte Straße verlassen und, bis auf ein kleines Stück in Steinberg, fährt man von da aus nur noch auf Forstwegen. Das ist das Schöne an der Tour, sie verläuft durch naturbelassene Gegenden, in denen man abschalten und den Alltag hinter sich lassen kann. Man kann zur Ruhe kommen, sich entspannen, sich aber auch an seine Grenzen bringen, denn diese Tour ist sehr lange, mit knappen 60 km, und mit über 1500 Höhenmeter verlangt sie einem konditionell und krafttechnisch einiges ab.

Einkehrmöglichkeiten nur in Steinberg, Kaiserhaus, Gufferthütte und Pinegg möglich.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Forsthaus Valepp (Anfahrt über Tour 12a bzw. Mautstraße Valepp)


Vom Forsthaus Valepp dem Weg folgen, die Landesgrenze überqueren (km 2,2) und weiter zur Erzherzog-Johann-Klause (km 8,8). Entlang der Brandenberger Ache vorbei am Kaiserhaus (km 15,9) bis nach Pinegg. Am Ortseingang rechts bergauf in Richtung Steinberg abbiegen. Oberhalb der Steinberger Ache mit tollem Blick auf das Rofangebirge bis nach Steinberg (km 27,3). Weiter leicht bergab auf der Teerstraße nach Achenkirch. Nach ca. 5 km am Parkplatz Gufferthütte rechts auf die Forststraße abbiegen und dem Weg bergauf zur Gufferthütte (km 40,4) folgen. Von dort geht es ca. 9 km stetig bergab bis zum Abzweig Brandenberger Ache (km 49,6). Hier links abbiegen und auf dem Hinweg zum Ausgangspunkt zurück.

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko, beachten Sie auch kurzfristige Wegsperrungen.


Bitte nehmen Sie neben der Natur auch jederzeit Rücksicht auf Ihre Mitmenschen. So ist z.B. eine gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Mountainbike-Fahrern und Wanderern zwingend notwendig, um unnötige Unfälle zu vermeiden und ein wunderbares Naturerlebnis für alle erlebbar zu machen.

Ausstattung

Wir empfehlen die Benutzung eines Fahrradhelms und ein technisch einwandfreies Mountainbike. Bitte denken Sie an Verpflegung, Werkzeug, Mobiltelefon, Wechselkleidung und ein Erste-Hilfe-Set.

Tipp des Autors

Gerade an besonders heißen Tagen sollte jede Trinkmöglichkeit / Auffüllstation genutzt werden.

Anreise & Parken

A8 München-Salzburg entweder


Ausfahrt Holzkirchen nehmen und dann über die B 307 oder B318 bis Enterrottach. Von dort mautpflichtig bis zur Valepp oder mit der RVO Linie 9560 bis zur Valepp.


oder: Ausfahrt Weyarn und über die ST 2073 und B307 bis zum Abzweig zum Spitzinsgee kurz nach Neuhaus. Die Spitzingstraße bis in den Ort hinein und an der Kirche parken. Ab dann mit dem Rad hinab zur Valepp.

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Regiobahn (BRB) verkehren stündlich ab München zum Tegernsee oder zum Schliersee.


Ab Schliersee: Mit der RVO Linie 9520 zum Spitzingsee und ab dort hinab zur Valepp Radeln


Ab Tegernsee: Mit der RVO Linie 9560 bis zur Valepp.


Hier finden Sie die aktuellen Fahrplanauskünfte. 


Hinweise der Regio Bahn zur Fahrradmitnahme Allgemein:


Die Anzahl der Fahrräder pro Fahrzeug ist aus Sicherheitsgründen begrenzt.


Grundsätzlich besteht leider kein Anspruch auf die Mitnahme von Fahrrädern.


Vor dem Einsteigen nehmen Sie bitte Gepäck und Fahrradtaschen ab, damit die Räder optimal aneinander gereiht werden können.


Nutzen Sie bitte die Eingänge, die außen mit dem Fahrradsymbol gekennzeichnet sind, und stellen Sie Ihr Rad im sogenannten Mehrzweckbereich ab.


Die Sicherheit für alle Reisenden muss zu jeder Zeit gewährleistet sein, bitte halten Sie daher die Rettungswege frei und nehmen sie Rücksicht auf andere Fahrgäste.


Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Zugpersonals. Unsere Mitarbeitenden tragen die Verantwortung für die Sicherheit im Zug und entscheiden daher, ob eine Fahrradmitnahme bei hoher Nachfrage noch möglich ist.


Fahrgäste mit Rollstuhl oder Kinderwagen haben Vorrang.


Bleiben Sie in der Nähe Ihres Fahrrads, um dieses bei Bedarf festzuhalten.


Einige Verbindungen am Morgen und Abend, meist zwischen 8 und 11 sowie 16 und 19 Uhr, sind besonders beliebt. Erwägen Sie gegebenenfalls frühere oder spätere Züge auszuwählen. Auch steigt die Nachfrage schnell bei plötzlichen Wetteränderungen.


E-Bikes mit Versicherungskennzeichen sind von der Beförderung ausgeschlossen.

Literatur

RadlTraum Süd, erhältlich in allen Tourist-Infos der Alpenregion Tegernsee-Schliersee.

Karte

Karte "RadlTraum Süd"

Weitere Infos / Links

Die "RadlTraum Süd" Karte ist in allen Touristinfo´s erhältlich, z.B. in Schliersee, Kreuth oder Rottach Egern.


Die Radkarten oder kostenfreies Prospektmaterial können auch online bestellt werden. 

Autor:in

Regionalentwicklung Oberland

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Forsthaus Valepp
Ziel: Forsthaus Valepp

schwer

08:24:00 h

59,77 km

1.517 m

1.517 m

683 m

1.436 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.