Kulinarischer Spaziergang

GPX

PDF

4,85 km lang
Themenstraße
Bei diesem speziellen Rundweg kommen Sie gleich an mehreren schönen Einkehrmöglichkeiten mit einer großen kulinarischen Vielfalt in Fischbachau vorbei. 

Auf dem Weg dieses gemütlichen Spaziergangs rund um Fischbachau liegen zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, wie das Landgasthof Alte Bergmühle, das vor allem durch seine Knödelspezialitäten bekannt ist, das Café Seidl direkt am Wallfahrtsort Birkenstein, die Schwaigeralm, die zu einer deftige Brotzeit auf der Terrasse einlädt, das Café Winklstüberl mit seiner Kaffeemühlensammlung mit über 600 Exemplaren und den vielen guten Kuchen und Torten, die in großen Stücken serviert werden, das Gasthaus Marbach mit hauseigener Metzgerei sowie das Klosterstüberl in der Ortsmitte am Anfang und Ende der Tour. 

Ob deftige Knödel, hausgemachte Schmalznudeln, süße Kuchen und Torten, ein frischer Wurstsalat oder ein saftiges Lendensteak von heimischen Rindern – die kulinarische Vielfalt von Fischbachau wird Sie begeistern.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Kurz nach einem kleinen Abstecher in den gemütlichen Kurpark erreichen Sie den Landgasthof Alte Bergmühle, der vor allem durch seine Knödelspezialitäten bekannt ist.


Weiter kommen Sie am Café Seidl direkt am Wallfahrtsort Birkenstein vorbei. Auf dem von Birken gesäumten Höhenweg geht es links weiter, nach einer knappen halben Stunde kommen Sie am Kneippbecken bei der Schwaigeralm vorbei. Ein Kneippgang in dem Becken, das vom Bergbach gespeist wird, ist eine Wohltat für Ihre Füße. Gleich anschließend können Sie eine deftige Brotzeit auf der Terrasse der Schwaigeralm genießen.


Schon ein paar hundert Meter danach führt der Weg links runter, quer über die Wiese zum Winklstüberl. Das Café Winklstüberl ist weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Nicht nur die Kaffeemühlensammlung mit über 600 Exemplaren, vor allem die vielen guten Kuchen und Torten, in großen Stücken serviert, machen das Café seit vielen Jahrzehnten zu einer Berühmtheit.


Vom Winklstüberl aus führt der Weg etwa fünf Minuten am Gehweg entlang der Hauptstraße bis Sie das Gasthaus Marbach erreichen. Dank der hauseigenen Metzgerei erwarten Sie hier auch besondere Fleischspezialitäten.


Zurück in der Fischbachauer Ortsmitte wartet das Klosterstüberl noch mit einem frischen Bier auf den letzten Halt. 

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Tipp des Autors

Wenn Ihnen nach so viel Kulinarik noch nach mehr Bewegung ist, gehen Sie doch einfach noch ins Fischbachauer Warmfreibad (Wassertemperatur: 24° bis 26° C) und vergnügen Sie sich im Wasser, beim Beachvolleyball oder beim Minigolfen. 

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Weyarn, über Staatsstraße 2072 und B307 nach Fischbachau
In der Fischbachauer Ortsmitte sowie am Wanderparkplatz Birkenstein stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bayerischen Oberlandbahn erreichen Sie den Bahnhof Fischbachau-Hammer im Stundentakt von München aus. Von dort gibt es eine Busverbindung in die Fischbachauer Ortsmitte. Zahlreiche Busverbindungen des RVO sowie die Wendelsteinringlinie führen nach Fischbachau.

Weitere Infos / Links

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Ortsmitte Fischbachau (Kirchplatz 1)
Ziel: Ortsmitte Fischbachau (Kirchplatz 1)

leicht

01:25:00 h

4,85 km

143 m

142 m

768 m

910 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.