Kleiner und Großer Traithen

GPX

PDF

17,32 km lang
Bergwandern/-steigen
Eine reizvolle Tour für geübte Bergsteiger

Der Kleine und der Große Traithen thronen mächtig über den Hängen des Sudelfeld. Vielen sind diese Gipfel nur als Kulisse des kleinen Skigebiets bekannt, jedoch bietet die Kombination beider Gipfel eine respektable Bergtour.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Startpunkt ist die Kuranlage in Bayrischzell. Von der Ortsmitte aus folgen wir dem Ganglbach aufwärts. Vorbei an der Kneippanlage "Bergfeld" und unter dem Brückenbogen der Alpenstraße hindurch gelangen wir zur Talstation des Schwebelifts. Der Wanderweg führt dann nach rechts über die Tanner Alm. Ab dem mittleren Sudelfeld geht es weiter zu den Berggaststätten "Tiroler Stüberl" und "Sonnenalm". Von hier wandern wir auf einer Asphaltstraße in einer großen Schleife leicht bergauf in 30 Minuten zum Oberen Sudelfeld (Umgehung über die Speed-Point-Laufsstrecke möglich). Die Berggasthäuser "Walleralm" und "Speckalm" bieten sich zur Einkehr an.


 Von der Waller- und Speckalm geht es hinauf zum Vogelsang. Oben angekommen, begeistert uns der herrliche Blick auf Bayrischzell, ins Leitzachtal und ins Inntal. Danach wandern wir einige hundert Meter auf einem schmalen Steig hinüber bis unter das Gipfelmassiv des Kleinen Traithen. Die letzten 15 Minuten führt der Weg durch Latschenfelder steil hinauf bis zum Gipfel. Beim letzten Wegstück ist es manchmal erforderlich, beim Steigen die Hände zu Hilfe nehmen. Nach dem Gipfel-Erlebnis steigen wir in 15 Minuten hinunter zur Fell-Alm. Von dort geht es in kurzen Serpentinen auf dem Weg 652 durch Latschenfelder hinauf auf den Großen Traithen (1853 m).
Der Rückweg verläuft bis zur Fell-Alm auf dem Anstiegsweg. Allerdings steigen wir in westlicher Richtung hinab und folgen den Wegweisern der Via Alpina in umgekehrter Richtung bis ins Ursprungtal (Weg 658). Dort halten wir uns links und wandern auf flachem Fußweg zurück nach Bayrischzell.

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Ausstattung

Wir empfehlen festes Schuhwerk und evtl. Stöcke für den Abstieg. Bitte denken Sie an Verpflegung, Mobiltelefon, Wechselkleidung und ein Erste-Hilfe-Set.

Tipp des Autors

Wer nicht von Bayrischzell zu Fuß aufsteigen will, kann bis zur Waller- und Speckalm auch über die Almstraße mit dem Auto fahren.

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Weyarn, über Staatsstraße 2072 und B307 nach Bayrischzell

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Regiobahn (BRB) verkehren stündlich ab München nach Bayrischzell. Die Tour kann direkt vom Bahnhof aus gestartet werden.


Hier finden Sie die aktuellen Fahrplanauskünfte.

Karte

Reiß- und wasserfeste Wanderkarte Tegernsee Schliersee Wendelstein - für 9.-€ in den Tourist-Informationen vor Ort oder vorab online unter https://www.tegernsee-schliersee.de/wanderkarte-bestellen 

Weitere Infos / Links

Im Frühjahr oftmals unangenehme nordseitige Schneefelder auf dem Weg zum großen Traithen. Wer nicht auf der Almstraße zur Waller- und Speckalm aufsteigen will, kann über die "Speedpoint-Laufstrecke" aufsteigen. 

Autor:in

Regionalentwicklung Oberland

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Bayrischzell Ortsmitte
Ziel: Bayrischzell Ortsmitte

mittel

07:00:00 h

17,32 km

1.144 m

1.138 m

793 m

1.845 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.