Blaubergrunde

GPX

PDF

58,55 km lang
Biken

Eine grenzüberschreitende große MTB-Runde um die Blaubergkette, mit Varianten auch zum Achensee.

Verlauf: Kreuth - Bayralm - Erzherzog-Johann-Klause - Gufferthütte - Achenwald - Achenpass - Kreuth.

Bis auf ein kurzes Stück nach der Bayralm ist die Tour durchgängig fahrbar. Von der Gufferthütte kann als Variante auch direkt zur Kreuther Partnergemeinde Achenkirch abgefahren werden. Nach einem Abstecher zum Achensee geht es auf dem Fernradweg München-Venezia zurück nach Kreuth. Der Fernradweg wird auf der Karte leider nicht dargestellt und verläuft auf der österreichischen Seite neben der Bundesstraße. An diese Tour schließt die Tour Nr. 23 "Rund um den Guffert" aus dem "RadlTraum Süd" der Alpenregion Tegernsee-Schliersee an.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt der Tour fahren wir an der Schwaigeralm vorbei in die Langenau. Entlang des Sagenbaches geht es leicht ansteigendzur Langenau-Alm (Weg Nr. 616), bevor es nun ein kurzes Stück steiler wird und wir zur Bayralm kommen. Zur Almsaison gibt es hier Brotzeiten und Getränke. Über die Almwiese geht es weiter Richtung Erzherzog-Johann-Klause und wir kommen zu einem kurzen Schiebestück. Weiter geht es leicht Abwärts, kurz vor der Erzherzog-Johann-Klause (eine weitere Einkehrmöglichkeit) biegen wir nach rechts ab und nach ca. 50m geht es sofort wieder nach rechts hinauf zur Gufferthütte. Nun folgt ein langer "Zieher", vorbei an einigen Almhütten, bevor wir die Gufferthütte (Ludwig-Aschenbrenner-Hütte) erreichen. Nach einer Einkehr mit großartigen Blick zum Guffert und den nördlichen Alpen, geht es weiter Richtung Achenwald. Kurz nach der Gufferthütte teilt sich die Straße, nach links zum Achensee oder nach rechts stets bergab zum Parkplatz Achenwald. Vom Parkplatz Achenwald geht es über den Fernradweg München-Venezia zurück nach Kreuth. Am Achenpass haben wir die Wahl, entweder auf der Bundesstraße oder nach Rechts auf dem Reit- u. Fahrweg bis zum Ortsteil Kreuth Stuben. Ab Stuben geht es auf dem Forst/Radweg zurück nach Kreuth (Weg Nr. 501).


Variante Abstecher zum Achensee:


Zum Achensee halten wir uns kurz nach der Gufferthütte nach links, Richtung Steinberg. Nach dem Parkplatz Kögelboden geht es über die Steinberg Landesstraße nach Achenkirch und zum Achensee. Über den Fernradweg München-Venezia fahren Sie zurück nach Kreuth.


Umweg: 13.5km; 1,5 Std.: 120hm


Variante für Konditionsstarke mit Blaubergalm:


Auf dem Weg nach Achenwald zweigt ca. 7,5 km nach der Gufferthütte der Weg nach rechts zur Blaubergalm ab. Die Alm erreichen Sie über eine Forststraße, der Rückweg zur Blaubergrunde erfolgt auf dem Hinweg.


Umweg: 10km; 1,5 Std.; 450hm


Variante ohne Gufferthütte über Kaiserhaus - Vordersteinberg - Bergsteigerdorf Steinberg - Achental:


Bei dieser Variante geht es von der Erzherzog Johann Klause an der Brandenberger Ache entlang am Kaiserhaus vorbei zum Ort Pinegg (ca. 9km). Hier zweigt nach rechts die Straße zum Bergsteigerdorf Steinberg ab. "Über die Gang" geht es weitere 10 km an Außersteinberg u. Vordersteinberg vorbei zum Bergsteigerdorf Steinberg am Rofan. 


Von hier aus hat man die Wahl, entweder fährt man auf der Bundesstraße oder über den alten Steinbergweg ca. 10 km nach Achenkirch.


Wie bei der ersten Variante "zum Achensee" geht es wieder über den Fernradweg München-Venezia zurück zum Bergsteigerdorf Kreuth.


Die komplette Runde ist nicht zu unterschätzen, es sind gut 60 km und 1250 hm.

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko, beachten Sie auch kurzfristige Wegsperrungen.


Bitte nehmen Sie neben der Natur auch jederzeit Rücksicht auf Ihre Mitmenschen. So ist z.B. eine gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Mountainbike-Fahrern und Wanderern zwingend notwendig, um unnötige Unfälle zu vermeiden und ein wunderbares Naturerlebnis für alle erlebbar zu machen.

Ausstattung

Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, Werkzeug, Verpflegung, Wechselkleidung, Mobiltelefon, Erste-Hilfe-Set.

Tipp des Autors

Einkehr in der Bayralm mit Käse-Speckbrettl und Tegernseer Bier, nach dem Achenpass eine Einkehr im urigen Gasthof Glashütte.

Anreise & Parken

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über die B318 u. B307 nach Kreuth.

Kostenpflichtiger Wanderparkplatz Kreuth-Riedlern oder Wildbad Kreuth.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit dem Fahrrad und der bayrischen Regiobahn ist bis zum Bahnhof Tegernsee möglich.


https://www.mvv-muenchen.de/fahrplanauskunft

Weitere Infos / Links

Autor:in

Andreas Kimpfbeck

Organisation

Alpenregion Tegernsee Schliersee
Tourdaten
Start: Parkplatz in Kreuth-Riedlern oder Wildbad Kreuth
Ziel: Parkplatz in Kreuth-Riedlern oder Wildbad Kreuth

schwer

06:30:00 h

58,55 km

1.250 m

1.231 m

773 m

1.465 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.